Wichtiges

Hier finden Sie wichtige Informationen  wie Kontaktdaten, Unterrichtszeiten, Busfahrpläne, Hortöffnungszeiten, Ferientermine/unterrichtsfreie Tage, Essenanbieter, Abmeldung bei Krankheit, Ergänzungsunterricht, Lehrersprechstunden, Schulbibliothek, Hausordnung, Begabtenförderung.

Kontakt

Postanschrift Staatliche Grundschule
"Johann Jacob Wilhelm Heinse"
Professor-Deubel-Straße 1
98693 Ilmenau
Schulleiterin Frau Uta Zitzmann
Stellv. Schulleiterin Frau Franziska Schön
Telefon Sekretariat 03677 / 81 21 55
Öffnungszeiten: Mo - Do 7:30 Uhr - 12:30 Uhr
eMail Sekreteriat sk(at)gs-langewiesen.de
Telefon Hort  03677 / 80 00 67
eMail Hort hk(at)gs-langewiesen.de
Fax 03677 / 80 00 77
Internet www.grundschule-langewiesen.de

         


Unterrichtszeiten       

ab 07.30 Uhr sind die Klassenräume geöffnet
07:50 Uhr - 08:35 Uhr 1. Stunde
08:35 Uhr - 09:20 Uhr  2. Stunde
09:20 Uhr - 09:55 Uhr Frühstücks- und Hofpause (ab 09:30 Uhr Hofpause)
09:55 Uhr - 10:40 Uhr  3. Stunde
10:45 Uhr - 11:30  Uhr 4. Stunde
11:30 Uhr - 12:00 Uhr  Mittagspause
12:00 Uhr - 12:45 Uhr 5. Stunde
12:50 Uhr - 13:35 Uhr 6. Stunde

 

zurück nach oben


Hortöffnung

während der Schulzeit Montag bis Freitag von 6.15 Uhr bis 16.30 Uhr
in den Ferien Montag bis Freitag von 6.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Fr. 7:30 Uhr bis 11:45 Uhr

Schließzeiten

zurück nach oben


Schülertransport

Morgens

Fahrzeiten bis Ilmenau, Krankenhausstraße

ABFAHRT VON ÜBER ANKUNFT  
7:15 Oehrenstock   7:33 gemeinsame Nutzung mit den Gymnasiasten
7:15 Gräfinau-Angstedt (Schule) Wümbach    
7:19 Wümbach      
7:16 Langewiesen (In den Folgen)   7:25 Diesen Bus nutzen die Langewiesener Kunder der Klassenstufe 1 und 4
7:25 Langewiesen (In den Folgen)   7:35 Diesen Bus nutzen die Langewiesener Kunder der Klassenstufe 2 und 3

Nachmittags

Fahrzeiten ab Ilmenau, Krankenhausstraße

ABFAHRT NACH ANKUNFT
13:05 Oehrenstock 13:13
     
13:05 Langewiesen (In den Folgen) 13:14
  Wümbach 13:18
  Gräfinau-Angstedt (Gemeinde) 13:22
  Gräfinau-Angstedt (Schule) 13:24
     
13:55 Wümbach 14:10
  Gräfinau-Angstedt (Gemeinde) 14:14
  Gräfinau-Angstedt (Schule) 14:16
     
14:00 Langewiesen (In den Folgen) 14:09
  Wümbach 14:13
  Gräfinau-Angstedt (Gemeinde) 14:17
  Gräfinau-Angstedt (Schule) 14:19
     
14:25 Langewiesen, Altes Postamt 14:35
  Oehrenstock 14:40
     
15:30 Langewiesen (In den Folgen) 15:39
  Wümbach 15:43
  Gräfinau-Angstedt (Gemeinde) 15:47
  Gräfinau-Angstedt (Schule) 15:49
     
16:00 Langewiesen, Altes Postamt 16:10
  Oehrenstock 16:15

Die Kinder werden bis zur Abfahrt des erstemöglichen Busses kostenfrei betreut. Alle Betreuungszeiten darüber hinaus erolgen über eine Hortanmeldung.

zurück nach oben


Mittagsversorgung

Das Essen wird durch den Essenanbieter im Hortgebäude ausgegeben.
Für die Abmeldung wegen Krankheit sind die Eltern zuständig.
Die Abmeldung muss direkt beim Essenanbieter erfolgen.

Essenanbieter: Herr Grotheloh, Gaststätte "Zum Hirtenberg" Geraberg, Tel.: 03677 791226, Fax: 03677 869195 oder auch per email (es gilt der Zeitpunkt des Eingangs der Mail auf dem email-Account des Essenanbieters) bis 9.00 Uhr desselben Tages

   
zurück nach oben


Abmeldung bei Krankheit

- im Sekretariat der Schule, Tel. 03677-81 21 55, bis 8.00 Uhr gemäß §5 Thüringer Schulordnung
Thüringer Schulordnung: § 5 - Verhinderung
(1) Ist ein Schüler aus zwingenden Gründen verhindert, am Unterricht oder an einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen, so ist die Schule unverzüglich von den Eltern unter Angabe des Grundes zu verständigen.
(2) Bei Erkrankung an mehr als drei aufeinanderfolgenden Unterrichtstagen ist bei Wiederbesuch der Schule eine Mitteilung der Eltern über die Dauer der Krankheit vorzulegen. Dauert die Erkrankung mehr als zehn Unterrichtstage, so kann die Schule die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses verlangen. Häufen sich krankheitsbedingte Schulversäumnisse oder bestehen an der Erkrankung Zweifel, so kann die Schule die Vorlage eines ärztlichen oder schulärztlichen Zeugnisses verlangen.

- beim Essenanbieter, Herr Grotheloh, Gaststätte "Zum Hirtenberg" Geraberg, Tel.: 03677 791226, Fax: 03677 869195 oder auch per email (es gilt der Zeitpunkt des Eingangs der Mail auf dem email-Account des Essenanbieters) bis 9.00 Uhr desselben Tages

 

zurück nach oben


Ergänzungsunterricht

  1. "Schule ist einfach märchenhaft" - Chor/Laienspiel
  2. "Kleine Künstler" - kreatives Gestalten
  3. "Das geschriebene Wort" - eine Literaturwerkstatt
  4. "Sport, Spiel, Spaß für harte Kerle"
  5. "Im Zwergenstübchen" - Kochen und Backen (Hortkinder)

zurück nach oben

 


Sprechzeiten, Elternsprechtag

Lehrersprechstunde: wöchentlich nach Terminvereinbarung im Sekretariat oder direkt mit Lehrer abstimmen

zurück nach oben


Schulbücherei

Die Schulbücherei ist in der Schulzeit am Dienstag und Donnerstag geöffnet.

zurück nach oben


Hausordnung

Hier findet Ihr unsere Hausordnung...

zurück nach oben


Begabtenförderung

Seit dem Schuljahr 2001/02 bietet das in Thüringen für den Bildungsbereich zuständige Ministerium im Herbst und Frühjahr Kurse für Grundschüler mit besonderen Begabungen während der Unterrichtszeit an. Dabei kann es auf die Erfahrungen von Lehrern, die in den Sommercamps des Vereins Bildungscamp Christes e.V. arbeiten, zurückgreifen und wird durch weitere interessierte Lehrerinnen und Lehrer unterstützt.

Seit dem Schuljahr 2007/08 werden Camps auch für Grundschüler und Schüler ab 10 Jahre in Zella-Mehlis angeboten. Ebenfalls seit 2007/08 bietet der Verein Sondercamps für Kinder mit sehr guten intellektuellen Voraussetzungen, aber erwartungswidrigen Schulleistungen an, damit diese Kinder erfahren, wie sie ihr Potential besser entfalten und einen erfolgreichen Schulabschluss erreichen können.

In der Broschüre werden die Angebote für das Schuljahr 2012/13 vorgestellt und gleichzeitig wichtige grundsätzliche Hinweise zu den Camps gegeben. Die dort beschriebenen Themen zeigen das Grundanliegen der Camps. In den Camps geht es weniger um die Aneignung von Spezialwissen, sondern um Angebote, die auf das breite Interessenspektrum von Kindern und Jugendlichen abzielen. Gleichzeitig sollen die Camps aber auch die Chance bieten, mit gleich befähigten Kindern zusammen zu sein, die hoch motiviert an Themen arbeiten und sich durch besondere Leistungsfähigkeit auszeichnen. Diese wichtigen Sozialerfahrungen stellen einen entscheidenden Schwerpunkt bei der Umsetzung der Gesamtidee dar.

Eltern können sich bei Interesse an das zuständige Staatliche Schulamt wenden oder sich auch unter folgenden Adressen informieren:
www.thueringen.de/de/tmbwk
www.bildungscamp.de
www.deutsche-juniorakademien.de

zurück nach oben